Kfw-Sanierung

▶ Voraussetzung für die Dachsanierung war das Dämmen nach Kfw-Standard. Die alten Gauben wurden durch größere ersetzt und die Dämmung bis zum Sockel des Hauses fortgeführt. Durch den fließenden Verlauf der Dämmung und die Vergrößerung der Dachgauben wirkt das Haus deutlich moderner und großzügiger.

▶ Zur Einhaltung der statischen Vorgaben wurde für die Lastabtragung ein Stahlträger im Dachgeschoss eingebaut. Um den geforderten Dämmwert (U-Wert) zu erreichen, wurde zu der klassischen Zwischensparrendämmung eine 120mm Aufdachdämmung aus Holzweichfaser verwendet. Die Fassade wurde im abgesetzten Bereich mit einer verputzbaren Holzweichfaserplatte (160mm) verkleidet.

Vorher Nachher