Vier gewinnt

Vier gewinntVier gewinnt

30 m³ Holz, über 4.500 Dachziegel, 8 Dachfenster, vier Dachstühle… unser neues Großprojekt schöpfte aus dem Vollen und stellte uns vor neue Herausforderungen. Mitten im Herzen der Metzinger Innenstadt entstand ein Stahl-Beton-Bau für Wohn- und Geschäftsräume. Durch die von uns übernommene Werksplanung waren wir frühzeitig in das Bauvorhaben involviert und beschäftigten uns intensiv mit der Koordination der Mitarbeiter und des Materials für einen reibungslosen Ablauf. So arbeiteten wir mit zwei bis drei Teams parallel an den vier Dachstühlen, die sich allerdings durch eine Gaube, die Anzahl der Dachfenster oder den Grad der Dachneigung deutlich unterschieden. Viele Details gab es somit zu berücksichtigen und auch das Eindecken des Daches mit Glattziegeln war durch die Leiter- und Solardachhaken für die ebenfalls von uns montierte Photovoltaikanlage aufwendig und zeitintensiv.

„Die Dächer sind nun aufgerichtet
  Sie passen gut, sind abgedichtet.
  Von weit her kann’s jetzt jeder sehn
  alle Viere stehn“ (Auszug Richtspruch)

Einen Monat später stehen wir beim Richtfest und blicken auf ein erfolgreich realsiertes Großprojekt. Ein schönes Wohn- und Geschäftshaus ist entstanden, das durch individuelle Details besticht und sich hervorragend in das Stadtbild einfügt. Und wir wären nicht IHRE Zimmerei, hätten wir nicht wieder einen eigenen Richtspruch verfasst und den von unserem Mitarbeiter selbst gefällten Richtbaum mit 40 Stofftaschentüchern geschmückt. In diesem Sinne „ein dreifaches HOCH HOCH HOCH“ nicht nur auf das Haus mit den vier Dächern, sondern auch auf das Engagement unserer Mitarbeiter.